Fetische: Objekte der Begierde

Sexueller Fetischismus ist eine komplexe und überraschende Facette der menschlichen Sexualität, die die feinsten Fäden unserer Wünsche, Ängste, Instinkte und natürlich Geheimnisse berührt.

Es ist Gegenstand zahlreicher wissenschaftlicher Studien und philosophischer Diskussionen und wird zweifellos mit großer Subjektivität wahrgenommen.

Sexuelle Fetische können viele Formen annehmen, von der Konzentration auf bestimmte Arten oder Kleidungsstücke bis hin zu ungewöhnlichen Wünschen. Objekte des Fetischismus können entweder Menschen oder Körperteile oder unbelebte Objekte sein.

Sexueller Fetischismus kann oft sowohl ein Element sein, das einer Beziehung Schwung verleiht, als auch ein wichtiges Detail in der sexuellen Identität einer Person.

Fetische: Objekte der Begierde

Welche Arten von Fetischen gibt es?

Tatsächlich gibt es viele Arten von Fetischen beim Sex und es ist sehr schwierig, sie alle aufzuzählen. Wir möchten Ihnen aber die Liste der häufigsten Attraktionen vorstellen.

  • Footfetish

Schöne Beine gehören zu den attraktivsten Teilen des weiblichen Körpers (Erinnern wir uns an Tarantino). Dies ist einer der häufigsten Fetische, bei denen der Partner sexuelle Lust durch die Füße erhält. Dazu können Fußmassagen, Küsse oder sogar die Verwendung von Füßen im Rahmen einer sexuellen Handlung gehören.

  • Bindung

Hierbei handelt es sich um eine Attraktion, bei dem eine Fetischist genießt, von einer anderen Person mit Seilen, Fesseln, Handschellen und Ähnlichem gefesselt oder gefesselt zu werden. Bondage kann beim Sex ein Element der Kontrolle und Unterwerfung hinzufügen.

  • Rollenspiele

Dabei erfinden die Teilnehmer Szenarien und schlüpfen in definitive Rollen als Schauspieler. Dies kann so etwas Einfaches wie das Spielen von Polizisten und Kriminellen oder komplexere Szenarien sein. Der Schlüssel liegt darin, sich an Vereinbarungen zu halten und Grenzen zu besprechen, bevor das Spiel beginnt.

In diesem Fall ist es auch wichtig, ein sicheres Wort zu besprechen, das bedeutet, dass jetzt alles aufhören muss.

  • Leder, Latex und andere BDSM-Utensilien

Man muss kein Sado-Masochist sein, um von einer Frau in Form einer aggressiven Domina angeturnt zu werden. Das Bild einer in Leder und Latex gekleideten Catwoman ist, gelinde gesagt, nicht neu. Trotzdem werden Männer davon nicht müde. Psychologen sagen, dass Leder von Menschen getragen wird, die ihre spirituelle Weichheit und Sensibilität verbergen wollen. Wie dem auch sei, die aggressive Amazone lässt fast keinen Menschen gleichgültig.

Fetische: Objekte der Begierde

  • Piercing, Tätowierungen

Ein etwas seltener Fetisch, aber manche Männer werden durch Tätowierungen oder Ohrringe an bestimmten Körperstellen erregt. Allerdings sind Piercings und Tattoos nicht für alle Mädchen geeignet. Wenn Sie also selbst keine Lust haben, Ihren Körper mit einem ausgefallenen Schmuck zu schmücken, sollten Sie sich dieser männlichen Schwäche nicht hingeben. Letztlich liegt die Sexualität in der organischen Natur des Bildes.

  • Haar

Dies ist ein sexuelles Objekt, bei dem sich eine Person gerne auf Haare konzentriert. Es könnte eine Leidenschaft für langes Haar oder bestimmte Frisuren sein oder eine Freude am Gefühl von Haaren an bestimmten Körperstellen.

  • Dessous-Fetisch

Obwohl Unterwäsche ein weithin anerkanntes Symbol der Sexualität ist, kann sie für manche Menschen zu einem sexuellen Fetisch werden. Diese Art von Fetisch umfasst verschiedene Arten und Stile von Unterwäsche.

  • Voyeurismus

Dies ist eine beliebte Art von Fetisch für Menschen, die es erregen, anderen beim Sex zuzusehen, oder die gerne beobachtet werden. Über Voyeurismus wird nicht oft gesprochen, aber tatsächlich gibt es einige Menschen, die diesen sexuellen Fetisch praktizieren.

  • Schuhfetisch

Ein weiterer Fetisch, von dem man oft hört. Für manche Menschen können Schuhe eine besondere sexuelle Bedeutung haben und beim Geschlechtsverkehr für intensive Erregung sorgen. Schuhfetisch ist häufiger charakteristisch für Männer, die verschiedene Arten von Schuhen lieben, die Frauen tragen. Zum Beispiel High Heels, sexy Stiefel und dergleichen.

Dienstleistungen von Elite Escort Agenturen

Haben Sie eine oder mehrere Arten von Fetischen entdeckt? Darüber müssen Sie sich keine Sorgen machen, wenn Ihre Wünsche keine Gefahr für Sie oder Ihren Partner darstellen. Es kann jedoch sein, dass Mädchen den ständigen Sex einfach satt haben, wenn sie auf riesigen Absätzen stehen oder Ohrringe in ihren Brustwarzen Unannehmlichkeiten bereiten, und manche sind nicht damit einverstanden, alle Fetischwünsche ihres Partners zu erfüllen. Achten Sie auf Agenturen, die Elite-Escort-Dienste anbieten.

Die Profile der Mädchen bieten eine Liste der Standarddienste sowie zusätzliche Vergnügungen wie:

  • Striptease;
  • Massage;
  • binden;
  • Dienste einer Herrin oder eines Sklaven usw.

Sie wählen ein Modell, das Ihre sexuellen Vorlieben teilt, und niemand wird etwas über Ihre Freuden erfahren, da das Model Ihre Vertraulichkeit wahrt.

Weitere Artikel

Solo-Sex: Vorteile der Masturbation

Weiterlesen

Nudist clubs in Frankfurt: advantages of the nudist movement

Weiterlesen

Wie oft denken Männer an Sex?

Weiterlesen

Ist Sex gleich Sport?

Weiterlesen